Sie befinden sich hier:
» 
» 
12.01.2012

Wie kann ich die Klickrate auf meinen Webseiten erhöhen?

Kategorie(n): SEO-Tipps

Die Klickrate (CTR = Clickthrough rate) dient als ein wesentlicher Indikator dafür, wie interessant eine Webseite ist. Webseiten, die häufiger aufgerufen werden, müssen einfach interessanter sein und werden somit auch im Suchmaschinen-Ranking steigen. Deshalb ist es um so wichtiger, dass die Webseiten nicht nur in den Suchergebnissen angezeigt werden, sondern der Besucher muss auch dazu animiert werden, den letzten Schritt zu gehen und den Link zu klicken. Hierzu gibt es im Wesentlichen zwei Ansatzpunkte.

Der perfekte Linktitel

Aus dem Linktitel muss möglichst klar hervorgehen, was den Besucher auf der Webseite erwartet.

  • Verwenden Sie aussagekräftige Worte – natürlich in Verbindung mit Ihren bevorzugten Schlüsselworten der jeweiligen Webseite.
  • Seien Sie plakativ.
  • Begriffe wie „neu“, „kostenlos“ oder „einfach“ animieren die Besucher dazu, den Link zu klicken bzw. sich wenigstens die Beschreibung durchzulesen.
  • Sie können den Linktext auch als Frage formulieren. Der Besucher wird dann hinter dem Link die Antwort vermuten.

Die treffende Beschreibung

Als Beschreibung wird bei den Suchergebnissen meist der Inhalt des Meta-Tags „Description“ angezeigt. In manchen Suchmaschinen auch der erste oder ein zum Ergebnis passender Textabschnitt.
Der Inhalt des Meta-Tags „Description“ sollte wohl überlegt sein. Neben den gleichen Überlegungen, wie für einen perfekten Linktitel, sollten Sie zusätzlich den Besucher animieren, dem Link zu folgen.

  • Seien Sie auch hier plakativ.
  • Machen Sie den Besucher neugierig.
  • Fordern Sie zum direkten Handeln auf: „Sparen Sie durch ...“ oder „Anmelden und gewinnen bei ...“
  • Übertreiben Sie es aber nicht, denn eine zu aufdringliche Aufforderung einen Link zu klicken, kann auch abstoßend wirken (bei mir zumindest).
  • Vergessen Sie darüber hinaus nicht, das eigentliche Thema mit den wesentlichen Schlüsselworten in der Beschreibung unterzubringen.
  • Aus der Beschreibung muss klar erkennbar sein, was der Besucher auf der Webseite zu erwarten hat.
  • Beachten Sie dabei auch die optimale Länge der Beschreibung (150-160 Zeichen).

Klickrate beobachten

Analysieren Sie nach der Veröffentlichung Ihrer Webseite kontinuierlich, wie sich die Klickrate entwickelt. Dies gilt sowohl für die Klickrate bezogen auf bestimmte Schlüsselworte, als auch auf die seitenbezogene Klickrate. Justieren Sie gegebenenfalls nach und formulieren Sie evtl. auch einmal Beschreibungen um, falls eine hohe Anzahl an Impressionen einer sehr geringen Klickrate entgegen steht.

Orientierungswerte

Zum Abschluss noch ein paar Zahlen zur allgemeinen Orientierung:
In diesem Blog variiert die Klickrate relativ stark. Es existieren Webseiten, die eine Klickrate von 22% erreichen. Andere Webseiten kommen auf eine Klickrate von kleiner 3%. Die großen Unterschiede werden nicht nur am Linktitel und der Beschreibung liegen. Trotzdem denke ich, dass auch hier noch ein gewisses Verbvesserungspotential vorhanden ist.
Die Werte beziehen sich auf die Angaben in den Google Webmaster Tools.

Autor: Mein Name ist Harry Kämpf und ich bin seit vielen Jahren als Projekt Manager im Webumfeld tätig. Auf diesen Erfahrungen basieren die Tipps zur Webseitengestaltung. Ich schreibe gern über Webthemen, nehme aktuelle Trends auf und gebe bei Bedarf kompetente Beratung. Mehr Infos können Sie auf ueber-mich.html nachlesen.

33