Sie befinden sich hier:
» 
» 
26.10.2011

Texte suchmaschinenfreundlich gestalten

Kategorie(n): SEO-Tipps

Webseiten sollen in erster Linie für Besucher optimiert werden. Besucher sollen sich möglichst schnell einen Überblick verschaffen können und sofort die Thematik der Webseite begreifen. Ist dies nicht in kürzester Zeit möglich, wird die Webseite recht schnell wieder verlassen.

Da ein Großteil der Besucher über Suchmaschinen zu einer Webseite findet, ist es aber um so bedeutender, die Texte auch für Suchmaschinen zu optimieren. Es geht hierbei nicht um die klassischen on-page Faktoren, sondern um die Optimierung der Textinhalte.

Erkennung des Themengebietes

Moderne Suchmaschinen können anhand der Inhalte Webseiten einem Themengebiet zuordnen. Insofern sollte der Text thematisch in sich geschlossen sein. Ein Springen zwischen verschiedenen Themen würde die themenrelevante Zuordnung eines Textes unnötig erschweren. Des Weiteren sollten genügend Text zum indizieren vorhanden sein. Als Richtwert kann man eine Wert von mindestens 300 Worten annehmen.

Keyword-Density

Ein wesentlicher Aspekt ist die Dichte der verwendeten Schlüsselbegriffe innerhalb einer Webseite (Keyword-Density). Überlegen Sie sich ein bis drei relevante Keywords, für die Sie die jeweilige Webseite optimieren wollen. Geben Sie die vorgesehenen Keywords in die Suchmaschine ein, um die Trefferquote vorab zu ermitteln. Ermitteln Sie mit dem Keyword-Analyse-Tool die Popularität eines Suchbegriffes und korrigieren Sie ggf. die Keywords.

Suchmaschinenfreundliche Optimierung der Texte

Wenn Sie die passenden Keywords zu Ihrer Webseite gefunden haben, gilt es die Texte entsprechend suchmaschinenfreundlich zu gestalten. Das heißt nicht, dass diese Keywords stupid in jedem Satz enthalten sein müssen. Dies würde sicherlich die Lesbarkeit des Textes negativ beeinflussen und die Besucher von der Webseite vertreiben. Ziel sollte es sein, eine Keyword-Density von 4-6% zu erreichen. Hierbei können aber auch Synonyme der Keywords verwendet werden.

Gliederung und Satzaufbau

Nicht nur für Besucher, sondern auch für die Suchmaschinen ist ein gut gegliederter Text sehr wichtig. Die Abschnitte selbst sollten eine angemessene Länge haben und die Satzlänge innerhalb der Abschnitte sollte nicht zu lang sein. Überfordern Sie nicht die Besucher und die Suchmaschinen mit endlosen Schachtelsätzen, die nur schwer zu verstehen sind.

Fazit

Bei Einhaltung der hier aufgezeigten Grundregeln ist es möglich, Texte suchmaschinenoptimiert zu verfassen. Wenn Sie allerdings eine Business-Website für Ihr Unternehmen gestalten wollen, mit der Sie sich präsentieren und Kunden anziehen wollen, sollten Sie einen professionellen Webtexter beauftragen.

Autor: Mein Name ist Harry Kämpf und ich bin seit vielen Jahren als Projekt Manager im Webumfeld tätig. Auf diesen Erfahrungen basieren die Tipps zur Webseitengestaltung. Ich schreibe gern über Webthemen, nehme aktuelle Trends auf und gebe bei Bedarf kompetente Beratung. Mehr Infos können Sie auf ueber-mich.html nachlesen.

28