Sie befinden sich hier:
» 
» 
06.01.2011

Veröffentlichung von lokal erstellten Webseiten

Kategorie(n): Web-Sicherheit

Wenn Sie Ihre Webseiten mit einem Baukastensystem eines Providers erstellt haben, befindet sich in deren Bereich auch meist ein Upload-Button, über den Sie Ihre Webseiten in den öffentlichen Bereich hochladen (veröffentlichen) können. Wenn Sie allerdings die Webseiten auf einem lokalen Rechner erstellt haben, stellt sich für den einen oder anderen Anwender die Frage: „Wie kommen meine erstellten Webseiten in den öffentlichen Bereich, damit sie für jedermann sichtbar sind?“

Grundvoraussetzung, um Webseiten im Internet zu veröffentlichen ist, dass man Webspace zur Verfügung und sich einen Domänennamen gesichert hat.

Üblicherweise bieten Provider die Möglichkeit an, Dateien per FTP hochzuladen.
Um diese Variante nutzen zu können, benötigt man ein Programm, mit dem man Dateien per FTP übertragen kann.

Empfehlenswerte kostenlose FTP-Programme sind:

Um eine Verbindung aufzubauen, müssen Sie die Verbindungsdaten eingeben. Dies sind im Normalfall:

  • Hostname (z.B. kaempf-nk.de) oder IP-Adresse des zugewiesenen Webspaces
  • Username (wurde Ihnen durch Ihren Provider mitgeteilt)
  • Passwort (wurde Ihnen durch Ihren Provider mitgeteilt oder von Ihnen selbst vergeben)

Mit diesen Angaben sollte es möglich sein, eine Verbindung zu Ihrem Webspace aufzubauen.
Danach können Sie Dateien und Verzeichnisse auf Ihren Webspace hochladen bzw. von dort löschen.
Beachten Sie auch, falls der öffentliche Webserver auf einem UNIX-/LINUX-basierten System aufbaut, dass zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden wird, d.h. index.html ist nicht gleich Index.html.

Die meisten FTP-Programme bieten die Möglichkeit, die Verbindungsdaten für eine spätere Verwendung zu speichern, um sie nicht erneut bei jeder neuen Verbindung eingeben zu müssen.
Bevor Sie die Verbindungsdaten abspeichern, bedenken Sie, dass diese gespeicherten Verbindungsdaten evtl. von anderen Benutzern Ihres Computers ebenfalls verwendet oder ausgespäht werden können.

Autor: Mein Name ist Harry Kämpf und ich bin seit vielen Jahren als Projekt Manager im Webumfeld tätig. Auf diesen Erfahrungen basieren die Tipps zur Webseitengestaltung. Ich schreibe gern über Webthemen, nehme aktuelle Trends auf und gebe bei Bedarf kompetente Beratung. Mehr Infos können Sie auf ueber-mich.html nachlesen.

10