Sie befinden sich hier:
» 
» 
06.10.2012

Sitemap.xml - sinnvoll oder nutzlos?

Wenn man von einer Sitemap spricht, denken die meisten Personen automatisch an eine Webseite, auf der die wesentlichen Links einer Website übersichtlich und kompakt aufgelistet sind. An dieser Stelle möchte ich aber auf die Sitemap.xml eingehen, die im Hintergrund einer jeden guten Website existieren sollte, aber an der Oberfläche eigentlich nicht aktiv angezeigt wird.

Vorteile einer Sitemap.xml

Wenn man die Sitemap.xml an der Oberfläche nicht sieht, fragt man sich: „Wozu benötigt man Sie dann überhaupt?“. Die Antwort ist relativ einfach: Über die Sitemap.xml werden Suchmaschinen unterstützt, um Ihre Website intelligent zu durchsuchen. Sicherlich findet eine Suchmaschine über die internen Verlinkungen auch ohne eine Sitemap.xml die einzelnen Webseiten Ihrer Webseite - teils mehr schlecht als recht. Doch man macht es den Suchmaschinen durch die Bereitstellung einer Sitemap.xml einfacher und hat die Möglichkeit, noch zusätzliche Informationen mitzugeben, damit die Website intelligent durchsucht werden kann.

Grundaufbau der Sitemap.xml

Die Sitemap enthält in XML-Notation eine Auflistung aller URLs einer Website. Sie ist UTF-8 kodiert und enthält als Basis folgende Einträge, z.B.:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<urlset xmlns=http://www.sitemaps.org/schemas/sitemap/0.9>
  <url>
    <loc>http://www.beispiel.de/seite1.html</loc>
    <lastmod>2012-09-16</lastmod>
    <changefreq>daily</changefreq>
    <priority>1.0</priority>
  </url>
  <url>
    <loc>http://www.beispiel.de/seite2.html</loc>
    <lastmod>2012-09-14</lastmod>
    <changefreq>monthly</changefreq>
    <priority>0.8</priority>
  </url>
     :
     :
</urlset>

Folgende Tags sind in einer Sitemap.xml zwingend erforderlich:

  • <urlset>
    umschließt alle URLs einer Sitemap
  • <url>
    beinhaltet alle Informationen zu einer URL
  • <loc>
    enthält die Adresse einer konkreten Webseite

Folgende Tags können optional einer Sitemap.xml hinzugefügt werden:

  • <lastmod>
    Datum der letzten Änderung im Format YYYY-MM-DD
  • <changefreq>
    Änderungshäufigkeit: always, hourly, daily, weekly, monthly, yearly, never
  • <priority>
    Wichtigkeit: Zahl zwischen 0.0 und 1.0

Über diese Tags können Sie zusätzliche Informationen den Suchmaschinen bereitstellen, um deren Crawl-Verhalten zu beeinflussen.

Natürlich gibt es auch Sitemap-Generatoren, die für Sie die wesentlichen Arbeiten übernehmen, z.B.: http://www.xml-sitemaps.com oder entsprechende Plug-ins für z.B. Wordpress oder Joomla.

Nach Fertigstellung der Sitemap.xml sollte man nicht vergessen, die erstellte Datei zu validieren.

Wie finden Suchmaschinen und Sitemap.xml zueinander?

Eine Möglichkeit ist es, die Sitemap.xml bei den Suchmaschinne einzureichen. Google bietet die Möglichkeit, über die Webmastertools die Sitemap hochzuladen. Bei Bing funktioniert das Prinzip ähnlich.
Des Weiteren kann man an beliebiger Stelle seiner robots.txt Datei, die im Rootverzeichnis der Website liegen sollte, auf die Sitemap verweisen. Die Datei robots.txt wird üblicherweise von Suchmaschinen ausgewertet und somit finden Sitemap.xml und Suchmaschine zueinander, z.B.:

Sitemap: http://www.beispiel.de/sitemap.xml

Fazit

Ich würde jedem empfehlen, eine Sitemap.xml für seine Website anzulegen, auch wenn man sie an der Oberfläche nicht sieht. Denn die Gestaltung einer Website sollte sich nicht nur auf das reine Design beschränken. Für eine erfolgreiche Website sind auch die inneren Werte wichtig.

Autor: Mein Name ist Harry Kämpf und ich bin seit vielen Jahren als Projekt Manager im Webumfeld tätig. Auf diesen Erfahrungen basieren die Tipps zur Webseitengestaltung. Ich schreibe gern über Webthemen, nehme aktuelle Trends auf und gebe bei Bedarf kompetente Beratung. Mehr Infos können Sie auf ueber-mich.html nachlesen.

49

Kommentare:

04.April2013

hallo, ich stimme mit Ihnen lieber, dass sitemap ist der wichtigste Teil einer Website und sollte eine sitemap.xml für seine Website zu erstellen, auch wenn sie nicht an der Oberfläche sichtbar. Für die Gestaltung einer Website sollte nicht nur auf den reinen Stil beschränkt werden. Für eine erfolgreiche Website auch die inneren Werte sind wichtig.