Bewässerungsanlage - Darstellung auf FHEM Tablet-UI

Sie befinden sich hier:
» 
» 
» 

FHEM Tablet-UI als zentrales Steuerboard

Nachdem die Bewässerungsanlage mit all seinen Komponenten in den vorherigen Beiträgen ausführlich beschrieben wurde und die Anlage bereits funktionstüchtig ist, möchte ich als „Zugabe“ noch ein paar Codeschnipsel für FHEM Tablet-UI zur Verfügung stellen.

Letztendlich darf ein abschließendes Fazit auch nicht fehlen.

Füllstand der Zisterne als Diagramm

Der Füllstand der Zisterne kann als rollierendes Diagramm in Tablet-UI dargestellt werden, d.h. es werden immer die letzten 30 Tage dargestellt. Um Platz auf meinem 10“-Tablet zu sparen, habe ich in der Übersicht eine recht kleine Vorschauansicht gewählt (2x3 Einheiten). Mit einem Touch auf das Diagramm wird eine bildschirmfüllende Darstellung in einem PopUp geöffnet.


Steuerung der Bewässerungsanlage über FHEM Tablet-UI

Die Steuerung der Bewässerungsanlage kann ebenfalls über das Tablet erfolgen. Hierfür ist nicht allzu viel Platz notwendig (3x3 Einheiten).

Die Ansicht enthält:

  • die grafische Darstellung des Zisternenfüllstands als Säule mit Literangabe
  • ein Fragezeichen-Button, über den eine Füllstandsmessung manuell ausgelöst werden kann
  • den aktuellen Gießindex mit dem dazugehörigen Programm, welches über die Oberfläche auch änderbar ist
  • Steuerungsmöglichkeiten für die vier Ventile, über die auch manuell das Gießen ausgelöst werden kann

Fazit

Ich hoffe, alle möglichen Facetten im Zusammenhang mit einer Bewässerungsanlage hinreichend erörtert zu haben. Wenn nicht, dann bitte die Kontaktbox benutzen.

Falls sich Jemand durch alle Beiträge der Serie „Individuelle Bewässerungsanlage“ gekämpft hat und dadurch inspiriert wurde, selbst eine Bewässerungsanlage zu bauen, finde ich das toll. Es setzt natürlich eine gewisse Technik bzw. IT-Affinität voraus. In diesem Fall möchte ich explizit darauf hinweisen, dass für das Arbeiten an 230V die notwendige Qualifikation vorhanden sein muss bzw. Sie überlassen nur diesen Teil einem Fachmann.

Wenn die Serie dazu gedient hat zu sagen: „Um Gottes Willen. Das tue ich mir nicht an. Ich nehme lieber eine Fertiglösung von der Stange.“, so ist das auch eine Erkenntnis.

In Summe hat mir der Bau dieser individuellen Bewässerungsanlage mindestens so viel Spaß gemacht, wie die Dokumentation auf dieser Website. Ich will nicht ausschließen, dass ich zukünftig über diverse andere Themen in ähnlicher Form schreiben werde.


» Zurück zur Steuerung mit FHEM

Kontakt

Senden Sie mir Ihre Fragen oder Anregungen über die Kontaktbox oder direkt per Email. Sie können mich natürlich auch über die gängigen sozialen Netze erreichen.

kontakt@kaempf-nk.de

Fragen / Anregungen?

Sicherheitsabfrage:
Datenschutzhinweis: Die eingegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.